Eindrucksvolles Zisterzienserkloster

Kloster und Schloss Salem

Mittwoch, 8. August 2018

Kloster und Schloss Salem | Allgemeines

KÜHLE ORTE IM SOMMER

Auch wenn die Hitzewelle ihren Höhepunkt für den Moment überschritten haben mag: Kühle Orte sind derzeit begehrt. In Kloster Salem ist der große Weinkeller des Abtes, der Prälaturkeller, ein solcher Ort. Den Gewölberaum mit seinen konstant niedrigen Temperaturen erlebt man bei den „Weingeschichten“-Führungen in Salem, die täglich um 11 Uhr starten.

Kühle Orte: Kloster und Schloss Salem als Sommerziel

Auch wenn die Hitzewelle ihren Höhepunkt für den Moment überschritten haben mag: Kühle Orte sind derzeit begehrt. In Kloster Salem ist der große Weinkeller des Abtes, der Prälaturkeller, ein solcher Ort. Den Gewölberaum mit seinen konstant niedrigen Temperaturen erlebt man bei den „Weingeschichten“- Führungen in Salem, die täglich um 11 Uhr starten.

FÜHRUNG IN DEN KÜHLEN PRÄLATURKELLER

Wer in diesen Tagen einen kühlen Ort sucht, ist bei der Führung „Weingeschichten“ in Kloster und Schloss Salem genau richtig. Täglich um 11 Uhr kann man sich auf die Spuren der weißen Mönche begeben und dabei von der Qualität der Salemer Weine überzeugen. Der Prälaturkeller war einst der private Keller des Abtes. Der große historische Raum mit seinem steinernen Gewölbe ist heute noch der Ort, an dem die Weine aus den Weinbergen des Weingutes Markgraf von Baden lagern: der ideale Ort, um der Hitze zu entfliehen. Auch das Salemer Münster ist in dieser Jahreszeit angenehm temperiert und auch die ehrwürdige Klosterkirche ist Teil des Rundgangs. Die Führung bietet neben den kühlen Orten spannende Geschichten rund um die traditionsreiche Salemer Weinkultur und um das Leben im Zisterzienserkloster. Und kühle Tropfen gibt es auch: Zum Rundgang gehört eine kleine Verkostung mit Salemer Weinen.

BRUNNEN UND GARTENANLAGEN

Abkühlung bietet auch der Hofgarten mit seinen Bäumen und dem plätschernden Springbrunnen: Die gepflegten Gärten von Kloster und Schloss sind immer auch einen Blick wert. Vor allem für Familien ist der großzügige neue Spielplatz, erst in diesem Frühjahr neu eröffnet, eine Attraktion. Salem ist nicht nur im Hochsommer ein wichtiges Ziel für Familien, mit familiengerechten Führungen und mit dem Feuerwehrmuseum. Und der Spielplatz liegt denn auch strategisch gut platziert: gleich hinter dem Feuerwehrmuseum und gegenüber der Terrasse des Cafés im Feuerwehrmuseum.

SERVICE UND INFORMATION

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo–Sa 9.30–18.00 Uhr

So, Feiertag 10.30–18.00 Uhr 

KONTAKT

Kloster und Schloss Salem
88682 Salem
Telefon +49(0)75 53.9 16 53 -  36
schloss@salem.de

Download und Bilder