Wiederholenden Inhalt überspringen
EINE DER MÄCHTIGSTEN REICHSABTEIEN SÜDDEUTSCHLANDS
Kloster und Schloss Salem
Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Kloster und Schloss Salem aus den vergangenen Monaten.


34 Treffer
Schloss Heidelberg | Kloster und Schloss Bebenhausen | Botanischer Garten Karlsruhe | Residenzschloss Ludwigsburg | und weitere

Montag, 9. September 2019

„Technik mit Geschichte“ vom 14. bis 22.9. in den Schlössern, Klöstern und Gärten

Raffinierte Technik mit Jahrhunderte alter Tradition: Staunenswert, was sich in Schlössern, Klöstern und Gärten erhalten hat. Vom 14. bis 22. September stehen diese Zeugnisse für Erfindergenie und Tüftlergeist erstmals im Mittelpunkt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden dazu ein, „Technik mit Geschichte“ kennen zu lernen. Mit dabei sind Klöster des Mittelalters, Schlösser aus allen Jahrhunderten und ein Barockgarten. Gemeinsam ist den neun Orten zwischen Bodensee und Kurpfalz: Hier hat sich ein herausragendes Denkmal aus der Geschichte der Technik erhalten. „Erstmals treten die Monumente des Landes mit diesen spektakulären Besonderheiten ans Licht der Öffentlichkeit“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Eine Übersicht über die Angebote zur „Technik mit Geschichte“ findet sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen | Schloss Heidelberg | Botanischer Garten Karlsruhe | Residenzschloss Ludwigsburg | und weitere

Montag, 2. September 2019 | Sonstige Veranstaltungen

14.–22. September: „Technik mit Geschichte“ in Salem und Ochsenhausen

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden dazu ein, „Technik mit Geschichte“ kennen zu lernen. Vom 14. bis 22. September., eine gute Woche lang, stehen zum ersten Mal die Zeugnisse des technischen Fortschritts im Mittelpunkt des Programms in den historischen Monumenten des Landes. Auch Kloster und Schloss Salem ist mit dabei und ebenso Kloster Ochsenhausen. Insgesamt machen neun Schlösser, Klöster und Gärten zwischen Kurpfalz und Bodensee mit und bieten Führungen an, bei denen man zum Teil Orte betritt, die sonst nur selten sichtbar werden. Eine Übersicht über die vielfältigen Veranstaltungen findet sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Kloster und Schloss Salem

Freitag, 16. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

20. August: Wer war der Heilige Bernhard? Die Zisterzienser-Reichsabtei Salem

Der Zisterzienser Bernhard von Clairvaux ist einer der bedeutendsten Gelehrten des Mittelalters und wichtigster Heiliger des Zisterzienserordens. Noch zu seinen Lebzeiten (1090 – 1153) entstanden rund 350 Klöster in ganz Europa – wozu auch die Zisterzienser-Abtei Salem zählt. Der bedeutende Mönch ist heute noch hoch verehrt: Der Bernhardstag am 20. August ist einer der wenigen Heiligentage, die auch in den Kalender den evangelischen und anglikanischen Kirchen vermerkt sind. Wer war dieser Mönch, der unzählige Menschen in seinen Bann zog?

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen | Botanischer Garten Karlsruhe | Residenzschloss Ludwigsburg | Kloster Maulbronn | und weitere

Freitag, 16. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Vom 14. bis 22. September steht „Technik mit Geschichte“ im Fokus

Raffinierte Technik mit Jahrhunderte alter Tradition: Staunenswert, was sich in Schlössern, Klöstern und Gärten erhalten hat. Vom 14. bis 22. September stehen diese Zeugnisse für Erfindergenie und Tüftlergeist erstmals im Mittelpunkt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden dazu ein, „Technik mit Geschichte“ kennen zu lernen. Fachkundige Führungen erschließen historisches Wissen – und begeistern beim Blick auf die ausgeklügelten technischen Leistungen, die oft bis heute noch erstaunlich funktionstüchtig sind. Eine Übersicht über die vielfältigen Veranstaltungen findet sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Kloster und Schloss Salem

Dienstag, 13. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Das ehemalige Zisterzienserkloster als Ausflugsziel im Sommer

Schon Abt Anselm II. Schwab nutzte die Sommerzeit, um Reisen zu unternehmen – das Nachbarland Frankreich war ein bevorzugtes Ziel, war es doch das Mutterland seines Ordens. Besonders die Hauptstadt hatte es ihm angetan und er ließ sich dort für den Umbau des Münsters inspirieren. Von seiner Frankreichreise kehrte er am 17. August 1765 zurück. Den französischen Einfluss bei der Gestaltung der prachtvollen Alabaster-Ausstattung im Münster können Besucher noch heute bestaunen: Eine Vielzahl von Führungen zeigt die einzigartigen Kunstwerke in der Kirche von Kloster Salem. Die Anregungen aus Frankreich entdecken die Gäste auch bei einer detailreichen Sonderführung zur Architektur und Ausstattung des Münsters: am 13. Oktober um 11 Uhr.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | Kloster Heiligkreuztal | und weitere

Freitag, 26. Juli 2019 | Allgemeines

Klimawandel: Grundlegend neue Situation in den Schlossgärten

Steigende Temperaturen und immer weniger Niederschläge: Der Klimawandel zeitigt inzwischen auch in den Schlossgärten dramatische Folgen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg beobachten vor allem im berühmten Schlossgarten Schwetzingen tiefgehende Schädigungen. Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, kündigt an: „Wir sind jetzt gezwungen, für den Schlossgarten den Klimanotstand auszurufen. Das Kunstwerk Schlossgarten Schwetzingen ist massiv bedroht. Bisherige Maßnahmen reichen nicht mehr aus.“

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden | und weitere

Montag, 15. Juli 2019 | Allgemeines

Parkanlagen leiden unter Trockenheit – mit gefährlichen Folgen

Astabbrüche und Brandgefahr in den Schlossgärten und Parks: Die großen historischen Parkanlagen leiden unter Trockenheit – und das hat inzwischen weitreichende und bedenkliche Folgen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg warnen davor, die Wege zu verlassen. „Unsere Gärten sind unter ständiger Überwachung durch Spezialisten“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten. „Aber die Gefahren durch die klimatische Schädigung sind jetzt so groß, dass wir unsere Gäste darüber informieren müssen und auf ihre Kooperation setzen.“

Detailansicht
Kloster und Schloss Salem

Mittwoch, 19. Juni 2019 | Allgemeines

MONASTERE ET CHATEAU DE SALEM

À la fois monastère et château : voilà l’impression que dégage le colossal complexe de Salem. Reconnaissables au premier coup d’œil, l’imposant toit de la cathédrale gothique et son clocheton. L’église abbatiale est par ailleurs entourée d’une vaste étendue de constructions baroques aux allures de château, formant un ensemble clair et symétrique. Fondé en 1134, Salem connut une expansion rapide pour devenir l’un des plus importants monastères cisterciens. Devenu monastère impérial, il dépendait directement de l’Empereur.

Detailansicht