Ein Fest für die ganze Familie „PICKNICK-KONZERT“ - ABSCHLUSSKONZERT DES BODENSEEFESTIVALS

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Kloster und Schloss Salem
Konzert & Theater
Termin: Montag, 10.06.2019, 11:00
Dauer: 3 Stunden

„Orchester im Treppenhaus“
Werke von T. Riley, E. Ysaÿe, Jacques Brel 

Jedes Jahr am Pfingstmontag lockt ein Programm für die ganze Familie in die zauberhafte Kulisse von Schloss Salem. In diesem Jahr gestaltet das mehrfach für seine innovativen Konzertformate ausgezeichnete „Orchester im Treppenhaus“ das Abschlussfest des Bodenseefestivals. Auf dem Programm steht Terry Rileys „In C“, dessen repetitiven Tonfolgen von Einschüben aus Werken des belgischen Komponisten Eugène Ysaÿe, des belgischen Chansonniers Jaques Brel und des niederländischen Komponisten Jan Pieterszoon Sweelinck durchbrochen werden. Außerdem geht das „Orchester im Treppenhaus“ musikalisch auf Notfälle aller Art ein, indem die eigenen Sorgen vom Treppenhaus-Streichquartett ganz individuell mit einer Klassik-Infusion behandelt werden. Wer dies nicht nötig hat, kann einen Chip in einen der lebendigen Musikautomaten werfen und erhält ein persönliches Kurzkonzert. Währenddessen darf gepicknickt werden.
Picknickkörbe können mitgebracht oder bei schönem Wetter vor Ort erworben werden.
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Schloss und in den Nebengebäuden statt. 

Service

Adresse

Kloster und Schloss Salem
88682 Salem

Information und Anmeldung

Besucherzentrum
Telefon +49(0)75 53. 9 16 53-36
Telefax +49(0)75 53. 9 16 53-34
schloss@salem.de

Kartenverkauf

Eingangspavillon

Treffpunkt

Eingangspavillon

Dauer

1 Stunde

Teilnehmerzahl

maximal 20 Teilnehmer

Preis

Erwachsene 11,00 €
Ermäßigte 5,50 €
Familienkarte 26,50 €

Gruppen

Für Gruppen ab 20 Personen sind zusätzliche Führungen buchbar.
Gruppen ab 20 Personen: 9,90 € pro Person

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.