ONE OF THE MOST MAJESTIC IMPERIAL MONASTERIES IN SOUTHERN GERMANY
Salem Monastery and Palace

Friday, 25 September 2020

Salem Monastery and Palace | Festivals & markets „Erlebnistag im Kloster“ am 11. Oktober unter dem Motto „ Klöster für die Ewigkeit“

Auch in Zeiten von Corona findet der beliebte „Erlebnistag im Kloster“ statt, den die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Kloster Bronnbach bei Wertheim veranstalten. Am 11. Oktober bieten die teilnehmenden Klöster unter dem Motto „Klöster für die Ewigkeit“ ein Programm für die ganze Familie– so auch in Kloster und Schloss Salem. Hier können die Gäste ab 10.30 Uhr mit Sonderführungen in die Welt der Zisterzienser eintauchen. Das weitläufige Gelände, der Hofgarten, das Münster, die Prälatur und die Museen bieten weitere spannende Erkundungsmöglichkeiten. Der Kaisersaal, die Bibliothek und der „Betsaal“ sind zur individuellen Besichtigung geöffnet. Dort finden von 11 bis 16 Uhr zu jeder vollen und halben Stunde Kurzführungen statt. Den Abschluss des Aktionstages bildet um 18 Uhr ein Konzert im Münster mit mittelalterlicher Vokalmusik im Dialog mit zeitgenössischen Improvisationen. Die Veranstaltungen sind auf die Regeln der Corona-Verordnung des Landes abgestimmt. Eine Übersicht über das Programm am 11. Oktober ist auf dem Internetportal unter www.schloesser-und-gaerten.de abrufbar.

FÜHRUNG DURCH DEN KLOSTERGARTEN UND VIELES MEHR

Zum Aktionstag entwickelt jedes teilnehmende Kloster sein Programm selbst und bietet damit ein ganz eigenes Erlebnis für Kinder und Erwachsene. Kloster und Schloss Salem lädt dazu ein, die Innenräume ‒ Kaisersaal, Bibliothek und Refektorium ‒ sowie die Museen auf eigene Faust zu entdecken. In den weitläufigen Gärten und im Hofgarten mit Labyrinth kann man spazieren gehen und in Ruhe die klösterliche Gartenkultur genießen. Bereits im Mittelalter gab es neben den Nutzgärten auch Ziergärten, die der Erholung und Meditation dienten. Die Sonderführung „Der Abbtey Lust-, Baum- und Kuchelgarten“ bietet um 13.30 Uhr die Gelegenheit, die Klostergärten im Wandel der Zeit kennenzulernen. Weitere Führungen beleuchten von 11.00 bis 17.00 Uhr unterschiedliche Aspekte der Reichsabtei Salem: das Salemer Münster zwischen gotischer Eleganz und barocker Pracht, die Salemer Lebenswelt zwischen Askese und barocker Repräsentation, Passion und „Memento Mori“, Feuerwehrgeschichte, „Weingeschichten“ und die Kinderführung „Auf den Spuren der weißen Mönche“.

 

MUSIKALISCHER ABSCHLUSS

Ein Konzert im Salemer Münster beschließt um 18 Uhr den Aktionstag: Im drittgrößten gotischen Kirchenbau in Baden-Württemberg ist auch in diesem Jahr das Ensemble VOX NOSTRA zu Gast. Besucherinnen und Besucher erwarten unter dem Titel „Dialogus Miraculorum“ Vokalmusik aus einer mittelalterlichen Pestmesse von 1348 sowie der Messe de Tournai (1360) im Dialog mit zeitgenössischen Kompositionen und Improvisationen für Orgel und Saxofon. Um 17.30 Uhr findet eine Einführung zum Konzert statt.

 

AKTIONSTAG FÜR DIE GANZE FAMILIE

Mit dem Motto „Klöster für die Ewigkeit“ knüpfen die teilnehmenden Klöster an das diesjährige Themenjahr „Unendlich schön. Monumente für die Ewigkeit“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg an. Am 11. Oktober rücken die Klöster den Fokus auf ihre Funktion als Orte des Gedenkens und der Erinnerung. Stifter unterstützten einst die Klöster mit Schenkungen und erhofften sich als Gegenleistung das ewige Leben. Die Mönche waren verpflichtet, für das Seelenheil der meist adeligen Wohltäter zu beten. Die Stifter wollten sich außerdem möglichst repräsentativ in den Klosteranlagen verewigen und beauftragten Maler und Bildhauer, kostbare Kunstwerke zu schaffen: Die Altäre, Gemälde und Grabmäler, aber auch die Klosterarchitektur und Außenanlagen erkunden Besucherinnen und Besucher beim „Erlebnistag im Kloster“.

 

KLÖSTER IN ALLEN LANDESTEILEN

Zum „Erlebnistag im Kloster“ laden am 11. Oktober fünf ehemalige Klöster, die die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg verwalten, und das Kloster Bronnbach als Partner ein. Im Schwarzwald laden das UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn sowie Kloster Alpirsbach, und bei Tübingen Kloster Bebenhausen zum Aktionstag in ihre historischen Gemäuer. Auf der oberschwäbischen Klosterroute und am Bodensee bieten Kloster Schussenried und Kloster und Schloss Salem ein Programm für die ganze Familie. Alle Veranstaltungen der teilnehmenden Klöster sind im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.schloesser-und-gaerten.de zu finden.

 

SERVICE UND TERMINE

„Klöster für die Ewigkeit“. Erlebnistag im Kloster

Sonntag, 11. Oktober 2020, 11.00–17.00 Uhr

 

PROGRAMM Kloster und Schloss Salem

 

10:30-17:00 Uhr fortlaufend verschiedene Sonderführungen, individuelle Besichtigung mit Kurzführungen in Sommerrefektorium, Kaisersaal, Bibliothek und Münster

 

Ab 12:00 Uhr bietet der Markgräflich Badische Gasthof Schwanen Deftiges aus der Klosterküche.

Führungen

11:30 Uhr „Weingeschichten“: Auf einem Rundgang durch Weinkeller und ehemaliges Kloster werden drei Weine verkostet.

11:00 Uhr „Passion und Memento Mori“: die Alabasterausstattung im Salemer Münster

12:00 und 14:00 Uhr „Monumente für die Ewigkeit“. Das Salemer Münster zwischen gotischer Eleganz und barocker Pracht

13:00 und 15:30 Uhr „Salemer Lebenswelten“: Einblicke in das klösterliche Leben zwischen Gebet und Askese, Macht und Repräsentation. Eine Führung im Mönchsgewand

13:30 Uhr „Der Abbtey Lust-, Baum- und Kuchelgarten“: Salemer Gärten im Wandel der Zeit

14:30 Uhr „Zwischen Askese und barocker Repräsentation“: Abt Anselm II. in Salem

15:00 Uhr „Auf den Spuren der weißen Mönche“: Kinder- und Familienführung. Auf der Entdeckungstour erfahren Kinder, wie die Mönche einst lebten.

16:00 Uhr: „Wasser marsch! 300 Jahre Feuerwehrgeschichte“ – Brandschutz vom späten Mittelalter bis heute

Konzert

18:00 Uhr „Dialogus Miraculorum“: Vokalmusik aus einer mittelalterlichen Pestmesse von 1348 sowie der Messe de Tournai (1360) im Dialog mit zeitgenössischen Kompositionen und Improvisationen für Orgel und Saxofon

Ensemble: VOX NOSTRA

Ensembleleitung: Burkard Wehner

Orgel: Andreas Behrendt

Saxofon: Friedemann Matzeit

17:30 Uhr: Konzerteinführung

PREIS

Tagespreis inkl. Eintritt, Führung und Konzert: Erwachsene 11 Euro / Kinder (6-15 Jahre) 4,50 Euro

Führung „Weingeschichten: Erwachsene 13,50 Euro

Teilnahme an mehreren Führungen möglich.

Für alle Veranstaltungen gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln der Corona-Verordnung des Landes.

 

KONTAKT

Schlossverwaltung Salem

88682 Salem

Telefon: +49(0)75 53.91 65 336
schloss@salem.de
www.facebook.com/kloster_salem

Download and images