Sonntag, 13. August 2017 | 11.00 Uhr
Kloster und Schloss Salem
Sonderführung: Jubiläen & Jahresmotto

Zwischen Askese und barocker Repräsentation

ABT ANSELM II. UND DIE GEGENREFORMATION IN SALEM

Lena Frey

Bild

Armut, Askese und Bescheidenheit – das waren die Leitlinien der Zisterzienser. Wie konnte es da zur barocken Pracht von Salem kommen? Mit der Gegenreformation nutzte die katholische Kirche den Glanz der Künste, um die Herrlichkeit des Glaubens sichtbar werden zu lassen. Abt Anselm II. setzte neue Maßstäbe mit der größten Barockorgel im Münster, dem größten barocken Geläut im neuen Turm – und mit der Wallfahrtskirche Birnau.

DAUER
Sonderführungen dauern in der Regel 75 Minuten

EINTRITT
Erwachsene   11,00 €
Ermässigte   5,50 €
Familien   26,50 €
Gruppen (ab 20 Personen) pro Person  9,90 €

TERMINE
Sonntag, 16. April 2017, 11.00 Uhr (Ostersonntag)
Sonntag, 18. Juni 2017, 11.30 Uhr (Schlosserlebnistag)
Sonntag, 13. August 2017, 11.00 Uhr
Sonntag, 8. Oktober 2017, 11.00 Uhr (Erlebnistag im Kloster)

KONTAKT
Kloster und Schloss Salem
88682 Salem
Telefon +49(0)75 53.9 16 53 -  36
Telefax +49(0)75 53.9 16 53 -  37
schloss spamgeschützt @ spamgeschützt salem.de

zur Ergebnisliste

 

Versenden
Drucken