Werbemotiv des Erlebnistages im Kloster 2017

Aktionstag für Kinder und Familien am 8. Oktober 2017

Erlebnistag im Kloster Salem – Eine Welt in Bewegung

Am 8. Oktober 2017 öffnen sich die Klosterpforten für alle Besucher ganz weit: Zahlreiche mittelalterliche und barocke Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sowie das Kloster Bronnbach bieten ein vielfältiges Programm zum Motto „Eine Welt in Bewegung“.

Zisterzienser (in weißer Mönchskutte) beim Bau der Kirche, Stiftungstafel Kloster Maulbronn, 1450

Zisterziensermönche beim Bau der Klosterkirche in Maulbronn.

Die Welt der Klöster

Der Erlebnistag im Kloster lädt alle ein, die faszinierende Welt der mittelalterlichen und barocken Klöster Baden-Württembergs unter dem Motto „Eine Welt in Bewegung“ zu entdecken: Vor 500 Jahren versetzte die Reformation ganz Europa in Aufruhr. Doch welche Veränderungen brachte sie für die Klöster im Land? Wie wirkte sie sich auf das Leben der Menschen aus? „Bewegend“ war auch die Erfindung des Fahrrads vor 200 Jahren, weshalb in diesem Jahr Fahrradliebhaber und Interessierte außerdem in Kloster Maulbronn alles zum Thema Fahrrad erfahren und erleben können.


Programm im Kloster Salem

  • 10.30 – 16.30 Uhr
    „Auf den Spuren der weißen Mönche“
    Führungen durch die prachtvollen Innenräume des Schlosses und das außergewöhnliche Münster.
    Dauer: ca. 90 Min.

  • 11.00 Uhr
    „Weingeschichten“
    Auf einem Rundgang durch Weinkeller und ehemaliges Kloster werden drei Weine verkostet.
    Dauer: ca. 75 Min.

  • 11.00 Uhr
    Zwischen Askese und barocker Repräsentation  - Abt Anselm II. und die Gegenreformation in Salem
    Armut, Askese und Bescheidenheit – das waren die Leitlinien der Zisterzienser. Wie konnte es da zur barocken Pracht von Salem kommen? Mit der Gegenreformation nutzte die katholische Kirche den Glanz der Künste, um die Herrlichkeit des Glaubens sichtbar werden zu lassen. Abt Anselm II. setzte neue Maßstäbe mit der größten Barockorgel im Münster, dem größten barocken Geläut im neuen Turm – und mit der Wallfahrtskirche Birnau.
    Dauer: 60 Min.

  • 12.30 Uhr
    Salem, der Papst und der Kaiser - Der Kaisersaal und die Verherrlichung der Reichsabtei Salem
    Der majestätische Kaisersaal zeigt, wie sich die Reichsabtei Salem sah: Sie war die „erste“ Abtei im Heiligen Römischen Reich, nur dem Papst unterstellt und unabhängig von weltlichen Herren. In den Bildern und Skulpturen des Saals wird diese Sonderstellung deutlich: Die „Heilige Kirche“ hat die Vorherrschaft über die weltlichen Herrscher. Und Verfechterin des wahren Glaubens ist alleine die katholische Kirche.
    Dauer: 60 Min.

  • 13.00 und 15.30 Uhr
    Salemer Lebenswelten  - Fürhung im Mönchsgewand
    In der Ordenstracht der Zisterzienser führt ein „Mönch“ durch die ehemalige Reichsabtei Salem. Er erläutert die Grundsätze der Zisterzienser und gewährt Einblicke in das klösterliche Leben zwischen Gebet und Askese, Macht und Repräsentation. Bei dieser Führung lernt man das Leben der Mönche aus einer ganz neuen Perspektive kennen.
    Dauer: 90 Min.

  • 14.00 Uhr
    300 Jahre Feuerwehrgeschichte - Das Salemer Feuerwehrmuseum
    Das Feuerwehrmuseum erzählt die Geschichte des Brandschutzes vom späten Mittelalter bis heute. Der Rundgang beginnt in der alten Feuerwache des Klosters und zeigt die großartigen Leistungen der Zisterzienser bei Wassertechnik und beim Brandschutz. Im zweiten Teil, dem Feuerwehrmuseum beim Sennhof mit wertvollen historischen Handdruckspritzen und Geräten bis zur Motorisierung, wird die Geschichte der Feuerwehr anschaulich dargestellt.
    Dauer: 60 Min.

  • 15.00 Uhr
    „Auf den Spuren der weißen Mönche“
    Kinder- und Familienführung
    Auf der Entdeckungstour durch das ehemalige Kloster erfahren Kinder im Mönchsgewand, wie die Zisterzienser einst lebten. Warum lebten Menschen im Kloster? Wo beteten die Mönche? Was arbeiteten sie? Was kochte man in der Klosterküche? Was zogen die Mönche an, um nicht zu frieren? Die Tour führt durch das Münster mit Chorgestühl, den Bernhardusgang und das Refektorium, den Speisesaal der Mönche.

  • 19.00 Uhr (Konzerteinführung im Betsaal um 18.15 Uhr)
    Musica Mediaevalis – Abendkonzert
    Vokalmusik der Zisterzienser und der Reformation im Dialog mit zeitgenössischer Instrumentalmusik.
    Ensemble: VOX NOSTRA
    Leitung: Burkhard Wehner
    Orgel und Kompositionen: Andreas Behrendt
    E-Gitarre: Kalle Kalima

EINTRITT
Tagespreis inkl. Eintritt, Führungen und Abendkonzert
(Teilnahme an mehreren Führungen möglich, Ausnahme „Weingeschichten“)
Erwachsene 11,00 €
Kinder (6-15 Jahre) 4,50 €

Ausnahme: „WEINGESCHICHTEN“
Erwachsene 13,50 €

MUSICA MEDIAEVALIS – ABENDKONZERT
Erwachsene 8,00 €
Ermäßigte 5,00 €
Kinder bis 15 Jahren frei.

FLYER ZUM ERLEBNISTAG IM KLOSTER SALEM
Download Flyer

INFORMATIONEN
Kloster und Schloss Salem
88682 Salem
Telefon +49(0)75 53.916 53 36
Telefax +49(0)75 53.916 53  37
schloss spamgeschützt @ spamgeschützt salem.de

Versenden
Drucken