Eines der größten Zisterzienserklöster Süddeutschlands

Ihr Besuchserlebnis

Salem ist vieles: spiritueller Ort, barocke Residenz der Äbte, Schloss der Markgrafen. Erleben Sie bei einer Führung, wie sich 900 Jahre Geschichte vor Ihren Augen auftun. Danach eine Weinprobe – oder ein Spaziergang? Lassen Sie sich verzaubern vom Reiz des Ortes.

Beten und Repräsentieren

Geschichte und Kultur von Salem erschließen sich am besten bei den regelmäßigen Führungen. Erleben Sie das Münster mit seiner Alabaster-Ausstattung und der intensiven Atmosphäre klösterlicher Frömmigkeit. Entdecken Sie den ausgemalten Kreuzgang und die Prälatur mit ihren prächtigen Barockräumen. Staunen Sie darüber, wie Salem sich in neun Jahrhunderten immer wieder wandelte. Und darüber, wie die barocken Äbte auf dem dünnen Grat zwischen mönchischem Leben und fürstlicher Pracht balancierten.
Führungen und Veranstaltungen

Für Kinder: Auf den Spuren der weissen Mönche

Das ist ungewöhnlich: Bei dieser Entdeckungstour durch das ehemalige Kloster gibt’s Mönchskutten für die Kinder. So können die jüngeren Besucher ganz leicht eintauchen in die klösterliche Welt der Zisterzienser. Der Rundgang für Erwachsene und Kinder stellt die richtigen Fragen: Warum leben Menschen im Kloster? Was taten Mönche? Was kochte man in der Klosterküche? Jeden Sonntag um 15 Uhr geht es durch Münster, Bernhardusgang und Speisesaal der Mönche.
Kindergeburtstag
Unser Terminkalender

Feuerspritzen mit Geschichte

Das Feuerwehrmuseum ist ein sicherer Tipp für den Besuch mit Kindern. Dabei hat die historische Sammlung in der Salemer Prälatur einen dramatischen Hintergrund: Vor über 300 Jahren vernichtete ein Brand des alte Kloster. Im barocken Neubau wurde die Feuerwache gleich eingeplant – das war mehr als vorausschauend! Heute ist die Sammlung mit Feuerspritzen seit der Barockzeit Rarität und nostalgischer Spaß zugleich. Für Groß und Klein eindrucksvoll ist der Torkel, die riesige uralte Weinpresse.
Ausstellungen

Festkultur und Geschichtserlebnis

Feste und Märkte werden zu unvergesslichen Ereignissen in der Atmosphäre des weiten Klosterhofes. Ob elegante Gartenmesse, fröhliches Weinfest oder romantischer Weihnachtsmarkt: In Salem entsteht eine unvergleichliche Stimmung. Ein Genuss sind die Weinproben im Prälaturkeller oder in der Weinstube „Zum alten Gefängnis“ mit den exzellenten Gewächsen der Salemer Weinberge. Die perfekte Ergänzung zum Genuss der Salemer Weinkultur bietet eine Führung zur Geschichte des Klosters.

Musikalische Sternstunden

Grandioser Rahmen für Musikerlebnisse: Das Münster mit seiner Orgel ist der Ort für kirchenmusikalische Höhepunkte. In Kaisersaal und Bibliothek können Musikfreunde kammermusikalische Kostbarkeiten hören. Im Rahmen des Orgelsommers, der Mozarttage oder des Bodensee-Festivals begegnet man Namen mit Klang in der Klassik-Szene. Außergewöhnlich und begehrt sind die ausgewählten Open-Air-Veranstaltungen im Gelände von Salem.
Unser Terminkalender

Gastronomie in Kloster und Schloss Salem

Hotel-Gasthof Schwanen

Wandern oder Radfahren in der Salemer Umgebung, im Linzgau: Das ist ein Genuss im Frühjahr ebenso wie im Herbst. Nehmen Sie den Klassiker: den Prälatenweg! Der führt Sie von der Birnau am Bodenseeufer bis nach Salem – jeder Meter ein Vergnügen.

Versenden
Drucken